Wie Sie für kräftige Farben bei Ihren Bildern sorgen

Viele Digicams speichern ihre Bilder mit eingebundenem sRGB-Farbprofil. Das lässt Ihre Bilder jedoch unnötig blass aussehen. Abhilfe schaffen Sie, wenn Sie „Bearbeiten, Farbeinstellungen“ auswählen. In Photoshop Elements 4 aktivieren Sie nun die Option „Immer für Druckausgabe optimieren“. In Elements 3 klicken Sie auf „Vollständiges Farbmanagement“. Falls ein sRGB-Farbprofil vorhanden ist, verwendet Photoshop Elements nun trotzdem das leistungsfähigere Farbprofil „Adobe RGB“ – Ihre Farbdrucke sehen damit meist frischer aus.

Bookmark the permalink.