Die richtige Kameratasche

Zum Kauf einer Kamera – ob Kompakt-, Bridge- oder Spiegelreflexkamera, ob analog oder digital, gehört unbedingt eine Kameratasche zum Schutz der Ausrüstung. Die Auswahl ist riesig: In allen Preislagen, Größen, Materialien und Farben sind die Schutztaschen zu haben. Vor der Entscheidung sollte man daher genau überlegen, welche Tasche für welchen Zweck und welche Ausrüstung Sinn macht. Sucht man eine Tasche für eine einfache Kompaktkamera, die kein weiteres Zubehör benötigt, kommt man mit einem sehr kleinen Modell aus, das eventuell noch Platz lassen sollte für einen zweiten Akku und eine weitere Speicherkarte. Für eine Spiegelreflexkamera, bei der man mit wechselnden Objektiven arbeitet, ein externes Blitzgerät benötigt und weiteres Zubehör wie verschiedene Aufsatzlinsen, Zwischenringe, einen separaten Selbstauslöser usw. ist schon ein weitaus größeres Modell erforderlich, um alle Einzelteile sicher zu verstauen.

Zu Qualität und Materialien ist zu sagen: Für eine kleine und vielleicht preisgünstige Kompaktkamera, die man in der Handtasche transportieren kann, muss die Hülle nicht gar so hochwertig sein. Da reicht oft eine einfache Ausführung aus Kunststoff oder Canvas. Handelt es sich um eine Spiegelreflexkamera, die mit Zubehör schnell im Bereich von mehreren Tausend Euro liegt, sollte man auf keinen Fall an der Qualität der Kameratasche sparen. Fotogehäuse und Objektive sind technisch hochempfindliche optische Geräte, die besonders gegen Staub, Nässe und Stöße geschützt werden müssen. Also sollte das Material unbedingt wasserabweisend, strapazierfähig und gut gepolstert sein. Besonders hochwertige Taschen verfügen sogar über eine Art integriertes Regencape, eine wasserundurchlässige Nylontasche, die bei Bedarf wie die Kapuze einer Regenjacke um die eigentliche Tasche gestülpt wird.

Beliebt sind Materialien wie Nylon, beschichtete Canvas-Qualitäten, Neopren und andere hochwertige Kunststoffe. Dann gibt es noch unterschiedliche Ausführungen: die Kameratasche als Schultertasche mit Gurt, als klassischer Rucksack und aktuell auch als Sling-Modell –eine Art Kombination von Rucksack und Schultertasche für eine praktische Handhabung.

Bookmark the permalink.